Wir sind zurück von unserer letzten Urlaubswoche in diesem Jahr.

Drei Tage IGL Championships und ich habe nicht ein einziges Mal meine Kamera in die Hand genommen. Doch recht ungewöhnlich 🙂 . Aber ich denke, ich habe meinen Zuschauerplatz einfach zu sehr genossen und Bilder hinten angestellt. Die Hundearbeit, die Gespräche – es war einfach alles zu spannend für mich als Fragenqueen zwischen all den Hunden.

Anschließend waren wir noch drei Tage an unserem absoluten Lieblingsort.
Hier haben Tarn und ich einen super lehrreichen Trainingstag verbracht. Es ging mit Spaniels durch die “Wetlands”. Insgesamt 5 Schützen (und eine unbewaffnete Maria) mit 4 Labradors und 5 Spaniels stapften bis in die Dunkelheit durchs nordische Nass – super effektiv und familiär.
Den vorletzten Tag durften wir beim Picking up mit dabei sein. An einem Traumtag, in einem Traumgelände, mit traumhafter Begleitung. Tarn hat über beide Ohren gestrahlt… wir haben es wohl beide geliebt. Es war unser wahrscheinlich schönster Tag auf der Insel ❤ –  ever.

Wilson war natürlich auch mit. Crazy wie eh und je hat er mich gut auf Trab gehalten. Fans hat er auch gefunden, aber irgenwie findet der Charmeur das ja immer. Einer wollte ihn sogar behalten. Antwort auf meine Frage, wie alt er ihn denn schätze: “5 – or even younger”. Ja nee, ist klar 😀 .

Wir bleiben nun erstmal eine Weile zu Hause – mal schauen, wie lange wir es hier aushalten. 2018 ist ja zum Glück nicht mehr weit.

 

Schnappschüsse: